Brunnenwässer

Das Quellwasser spielt in der Schweiz eine wichtige Rolle, vor allem im Voralpen- und Alpengebiet sowie im Jura. Die öffentlichen Wasserversorgungen decken rund 40% des gesamten Trinkwasserbedarfes aus Quellwasser ab. Privatquellen speisen primär Laufbrunnen und werden von Thermalbädern und zur Herstellung von Getränken (Mineralwasser) genutzt. Wird dieses Wasser als Trinkwasser verwendet, ist eine regelmässige Untersuchung durch ein dazu befugtes Labor auf jeden Fall empfehlenswert.

Trinkwasser ist unser wichtigstes Lebensmittel. Eine chemisch-physikalische, toxikologische und bakteriologische Wasseranalyse sollte nicht nur Informationscharakter haben, sondern vielmehr als Grundlage für ein umfassendes Hygiene- und Sicherheitsmanagement in Ihrem Installationssystem verwendet werden.

Besitzer von Hausbrunnen und -quellen können von hoher Wasserhärte genauso betroffen sein wie von Schadstoffen, Bakterien oder Verunreinigungen. BWT bietet Speziallösungen an, die effizient gegen verschmutztes Wasser eingesetzt werden können:

 

  • Mehrschichtfiltration
  • Enteisenung
  • Entmanganung
  • UV-Desinfektion

 

BWT-Verfahren zur Aufbereitung von Brunnen- oder Quellwasser:

 

BWT Filtertechnik
BWT-Filtertechnik
BWT Enthärtung
BWT-Enthärtung

BWT Kalkschutz
BWT-Kalkschutz

BWT Desinfektion
BWT-Desinfektion