Grundlagenseminar Aesch 26. Oktober 2017

Seminaranmeldung

 
BWT AQUA AG – praxisorientierte Fachseminare rund um das Thema Professionelle Wasseraufbereitung.

Sanitärinstallateure, technischer Dienst, Planer und alle interessierten Personen erhalten so die Möglichkeit, Ihr Wissen zu vertiefen und fachspezifische Kenntnisse zu erwerben. In unserem Seminar Grundlagen der Wasseraufbereitung werden Wasseraufbereitungsverfahren erklärt und aufgezeigt, mit welchen Verfahren die verschiedenen Wasserqualitäten erreicht werden.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Anmeldeschluss: 30. September 2017

Preis inkl. Mittagessen und Seminarunterlagen:
Einzelanmeldung: pro Person CHF 149.–
Gruppentarif ab 3 Personen: pro Person CHF 130.–


Anmeldeformular


Anzahl der Teilnehmer




Namen  Firma * Strasse *
Nr.  *
PLZ *
Ort *
Land
Telefon * Email *
Bitte Pflichtfelder ausfüllen!

 

 

 
Tagesprogramm
 

09:00

 

Begrüssung
Firmenpräsentation

09:15–09:45

 

Grundlagen der Wasserchemie
Welche Stoffe beinhaltet das Wasser?
Was bedeuten pH-Wert, Leitwert, Härte u.a.?
Wie kann man diese Werte einfach bestimmen?
Wie nimmt man eine mikrobiologische Wasserprobe?

09:45–10:30

 

Hygiene im Trinkwasser
Was verursachen Mikroorganismen und Kalk im Wasser?
Warum sind die Legionellen ein aktuelles Thema?
Wie sichert man die Hygiene in Trinkwasseranlagen?

10:30–10:45

 

Kaffeepause

10:45–11:15

 

Trinkwasseraufbereitung, Filtration
Was für Filtrationsverfahren gibt es?

11:15–12:45

 

Enthärtung und Kalkschutz
Wie funktioniert ein Enthärter oder ein Kalkschutzgerät?
Wie wählt man das richtige Gerät aus?
Praxis-Demo Enthärter

12:50–13:40

 

Mittagessen in unserer Kantine

13:40–14:00

 

Rundgang durch die Firma

14:00–15:00

 

Vollentsalzung/Teilentsalzung/Reinstwassseraufbereitung
Wie definiert man die benötigte Entsalzungskapazität?
Wie funktioniert Umkehrosmose?
Praxis-Demo Umkehrosmose

15:00–15:30

 

Dosierung, Korrosions- und Heizungsschutz
Verfahren in der Wasserkonditionierung/Heizungsschutz
Richtlinien zu Heizungsfüllung, was ist zu beachten?

15:30–15:40

 

Kaffeepause

15:40–16:00

 

Praxisbeispiele Wasseraufbereitungssysteme

16:00–16:30

 

Magnesium macht den Unterschied
Einfluss der Wasserqualität auf den Wasser- und Kaffee-Geschmack

16:30

 

Apéro